blog

lonely is a freedom

Society is afraid of alonedom, like lonely hearts are wasting away in basements, like people must have problems if, after a while, nobody is dating them. but lonely is a freedom that breaths easy and weightless and lonely is healing if you make it. (via […]

on the road

In den USA tat ich vor allem zwei Dinge. Auto fahren und filmen. Die Kombination von beidem seht ihr oben.

rrrebooting gender

Immernoch auf Reisen und trotzdem Zeit für neue Projekte. Am 01.07. startete das tolle neue feministische Geekblog Femgeeks: rrrebooting gender, das ich zusammen mit meinen 4 Teamkolleg_innen und einigen weiteren Geek_innnen von nun an befüllen werde. Es sind schon einge Artikel erschienen, auch einer von […]

Yosemite

Bald ist Halbzeit auf meiner Reise rund um den Globus. Unglaublich wie die Zeit vergeht und unglaublich, dass ich immer noch ein halbes jahr unterwegs sein kann. Anyway. Fotos und Videos, die Alex und ich auf der Reise machen, veröffentlichen wir normalerweise hier: worldsurfr.com. Das […]

Schokopudding statt Kackscheiße

Immer wieder passiert es, dass Leute mir erzählen, dass sie bei der letzten gesehenen/gehörten (meist sexistischen) Kackscheiße an mich denken mussten. Vor ein paar Tagen wieder. Und irgendwie dachte ich zuletzt. Was soll das eigentlich? Ich will nicht, dass Menschen Kackscheiße mit mir verbinden. Ich […]

Normalität

Normalität

Aber was ist normal? Einerseits alles, was der Fall ist, das Gegebene, Alltägliche. Andererseits aber bedeutet ‘normal’ etwas Normatives, also das Gewünschte. Auf diese Weise wird Normalität zu einem zweischneidigen Schwert. Man kann Menschen am Gegebenen messen und zu dem Ergebnis kommen, er sei normal, […]

We gonna take the world in blue denim jeans

Neben den vielen Bildern, die ich während der Reise mit unserer tollen Spiegelreflex mache, gibt es immer auch ein paar Schnappschüsse mit dem Android, und seit es Instagram auch für Android gibt, sehen die Bilder auch ganz hübsch aus. Deswegen dachte ich mir, ich pack […]

I’m claiming the right to be unhappy

“But I don’t want comfort. I want God, I want poetry, I want real danger, I want freedom, I want goodness. I want sin.” “In fact,” said Mustapha Mond, “you’re claiming the right to be unhappy.” “All right, then,” said the Savage defiantly, “I’m claiming […]

The real World isn’t segregated

Women may perform better when they are segregated, but the truth is that the real world isn’t segregated and I don’t want it to be. Sooner or later men and women are going to have to work together. I would prefer we change the things […]

Anleitung zum Unsichtbarsein

Denn es ist nicht das Netz, das krank ist und krank macht, es sind nicht die bloggenden Bulimiker und ritzende Teenager, die verrückt sind. Bilder, die zum Hungertod inspirieren sollen, geht eine Wirklichkeit voraus, die zum Kranksein und Kotzen inspiriert. — Teresa Maria Bücker, faz.net

Antworten an Sven Regener

Es passiert, nicht oft, dass ich eine Aufregungswelle, und dann auch noch zum Urheberrecht, so ziemlich von Beginn an mitbekomme. Im Fall von Sven Regeners Wut-Rede ist dies mal wieder der Fall und weil ich Sven Regener mag und um auch selbst nicht den Überblick […]

Once the storm is over

And once the storm is over you won’t remember how you made it through, how you managed to survive. You won’t even be sure, in fact, whether the storm is really over. But one thing is certain. When you come out of the storm you […]